Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.


 


Ökumenisches Heiligenlexikon

Catervus und Septimia

vollständige Namen: Flavius Julius Catervus
und Septimia Severina

Gedenktag katholisch: 10. Dezember

Name bedeutet: C: der aus der Schaar (latein.)
S: die Siebente (latein.)

Märtyrer
† um 400 in Tolentino in Ialien


Catervus, seine Frau Septimia sowie ihr Sohn Bassus starben der Überlieferung nach als frühchristliche Märtyrer in Tolentino.

Relief: Catervus und Septimia bei ihrer Hochzeit, auf ihrem Sarg, in der Kathedrale San Catervo in Tolentino
Relief: Catervus und Septimia bei ihrer Hochzeit, auf ihrem Sarg in der Kathedrale San Catervo in Tolentino

Die nach Catervus benannte Kathedrale San Catervo in Tolentino beherbergt den Sarg des Präfekten der Prätorianergarde, Flavius Julius Catervus, und seiner Frau Septimia Severina. Er starb nach 16-jähriger Ehe im Alter von 56 Jahren am 17. Oktober eines unbekannten Jahres und wurde am 20. November in den monumentalen Marmorsarg gelegt, in dem dann auch seine Frau und ihr Sohn namens Bassus, der mit 18 Jahren starb, bestattet wurden. Die Sarginschrift erzählt auch von der Taufe und Firmung des Ehepaares durch den Geistlichen namens Probiano, den die Tradition als damaligen Bischof von Tolentino ansieht. Über dem Sarg ließ Septimia ein großes Mausoleum errichten.

Die Verehrung eines Stadtpatrons Catervo ist in Tolentino seit dem 13. Jahrhundert belegt. Neben dem Mausoleum wurde etwa im 8. Jahrhundert der Vorgängerbau der heutigen Kathedrale errichtet, er war Maria geweiht; spätestens 1034 war dies die Kirche eines Benediktinerklosters an diesem Ort, um 1150 wurde sie nach Catervus benannt; um 1260 wurde diese Klosterkirche neu gebaut; der heutige Bau stammt aus den Jahren 1820 - 1830; damals wurde das Mausoleum abgerissen, Reste und der Sarg in die neue Kirche integriert, wo der Sarg seitdem in der linken Seitenkapelle verehrt wird.

Patron (Catervus) von Tolentino

Glasfenster: Catervus als Märtyrer, in der Kathedrale San Catervo in Tolentino
Glasfenster: Catervus als Märtyrer, in der Kathedrale San Catervo in Tolentino




USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Catervus und Septimia

Wikipedia: Artikel über Catervus und Septimia

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Maria von der Passion
Isaak von Al Ashmunain
Jordanus Forzate


        Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 10.08.2016

Quellen:
• Vollständiges Heiligen-Lexikon …, 1. Band: A-D. Herausgegeben von Johann Evangelist Stadler und Franz Joseph Heim, B. Schmid'sche Verlagsbuchhandlung, Augsburg, 1858
• La Basilica Concattedrale di San Catervo a Tolentino. Guida storica-artistica, Tolentino 2006

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/1175439177 und http://d-nb.info/969828497 abrufbar.