Ökumenisches Heiligenlexikon

Christian von Preußen

auch: von Oliva, von Łekno

Gedenktag katholisch: 4. Dezember

Name bedeutet: der Christ (griech. - latein.)

Missionsbischof, Ordensgründer
* um 1180
4. Dezember 1245 in Sulejów in Polen


Christian war Zisterziensermönch, etwa ab 1206 mit der Mission unter den heidnischen Pruzzen beauftragt. 1209/1210 lebte er im Kloster in Oliva - dem heutigen Stadtteil Oliva in Danzig / Gdansk, 1215 war er Abt des mit deutschen Zisterziensern besetzten Klosters Łekno bei Gnesen, das später ins nahe Wągrowiec verlegt wurde. Ebenfalls 1215 wurde er von Papst Innozenz III. zum Missionsbischof mit Sitz in Oliva - dem heutigen Stadtteil Oliva in Danzig / Gdansk - geweiht. Die Mission hatte Erfolge, andere Pruzzen aber waren heidnisch gebliebenen, weshalb dem Bistum - trotz der Unterstützung durch Kreuzfahrer die Vernichtung drohte. Deshalb übersiedelte Christian 1222 in das Kulmer Land - die Gegend um das heutige Chełmno -, wurde dort Territorialherr und gründete 1228 die Ritterbrüder Christi von Dobrin - benannt nach der Burg im heutigen Dobrzyń nad Wisłą -; die Gemeinschaft hatte aber keinen Bestand.

Herzog Konrad von Masowien wandte sich nun mit der Bitte um Unterstützung an den Deutschen Orden, weil Christian sich nicht hatte durchsetzen können. 1233 gelang es den heidnischen Pruzzen, Christian gefangenzunehmen; erst nach fünfjähriger Gefangenschaft kam er wieder frei. Inzwischen hatte der Deutsche Orden das Land weithin erobert, Christian wandte sich an den Papst wegen Verletzung seiner Rechte durch den Orden. Papst Gregor IX. entschied, Preußen in vier Diözesen zu teilen und in jedem Bistum dem Deutschen Orden zwei, dem Bischof ein Drittel des Besitzes zu übertragen. Christian wejerte sich, dies anzuerkennen, woraufhin der Papst ihm die Suspension androhte; Christian zog sich verbittert ins Kloster Sulejów zurück.

Überlieferungen zufolge ist Christian in der Elisabethenkirche in Marburg beigesetzt.





USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Christian von Preußen

Wikipedia: Artikel über Christian von Preußen

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Thomais von Lesbos
Sebastianus und Alverius
Noting von Konstanz
Unser Reise-Blog:
 
Reisen zu den Orten, an denen die
Heiligen lebten und verehrt werden.


      Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!


Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 02.12.2018

Quellen:
• Vera Schauber, Hanns Michael Schindler: Heilige und Patrone im Jahreslauf. Pattloch, München 2001
• Friedrich-Wilhelm Bautz. In: Friedrich-Wilhelm Bautz (Hg.): Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, Bd. I, Hamm 1990

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/1175439177 und http://d-nb.info/969828497 abrufbar.








Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.