Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.


 


Ökumenisches Heiligenlexikon

Florentius

Gedenktag katholisch: 10. Oktober
gebotener Gedenktag im Bistum Köln
Hochfest in der Stadt Bonn
Übertragung der Gebeine in die Jesuitenkirche São Roque nach Lissabon: 25. Januar
in Köln: Übertragung der Gebeine in Bonn: 2. Mai

Name bedeutet: der Blühende (latein.)

Märtyrer
† 304 (?) in Bonn in Nordrhein-Westfalen


Köpfe von Florentius und Cassius liegen auf dem Platz vor dem Bonner Münster
Köpfe von Florentius und Cassius, auf dem Platz vor dem Münster in Bonn

Florentius, Cassius, Mallusius und weitere Gefährten erlitten der Überlieferung zufolge als Offiziere das Martyrium an der Stelle der heutigen Marterkapelle in Bonn, möglicherweise als Mitglieder der Thebäischen Legion unter Gereon.

Unter dem Münster in Bonn wurde eine Zelle ausgegraben, die auf Cassius' und Florentius' Verehrung schon Anfang des 4. Jahrhunderts schließen lässt. Eine Urkunde von 691 erwähnt eine ihnen geweihte Basilika in Bonn. Das Martyrologium des Hieronymus nennt beide - ohne den Ort Bonn - am 10. Oktober. Nach Cassius und Florentius ist das Bonner Münster benannt, das am Ort ihres Martyriums stehen soll und ihre Reliquien enthält. 1721 wurde die neu errichtete Marterkapelle in Bonn als Wallfahrtskapelle zum Gedenken am angeblichen Ort des Martyriums der beiden geweiht. Der neue Schrein von Hein Gernot in der Krypta des Münsters in Bonn, in dem sie seit 1971 ruhen, steht unmittelbar über der Gruft, in der die Märtyrer angeblich ursprünglich bestattet wurden.

Attribute: als Soldaten mit Fahne und Schild
Patron von Bonn





DVD Heiligenlexikon als DVD oder USB-Stick als USB-Stick


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Florentius

Wikipedia: Artikel über Florentius

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Wigand
Polykarp von Sens
Ursula von Köln


        Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 21.09.2017

Quellen:
• Vera Schauber, Hanns Michael Schindler: Heilige und Patrone im Jahreslauf. Pattloch, München 2001
• Hiltgard L. Keller: Reclams Lexikon der Heiligen und der biblischen Gestalten. Reclam, Ditzingen 1984
• Lexikon für Theologie und Kirche, begr. von Michael Buchberger. Hrsg. von Walter Kasper, 3., völlig neu bearb. Aufl. Bd. 2. Herder, Freiburg im Breisgau 1994

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/969828497 abrufbar.