Ökumenisches Heiligenlexikon

Franziskus Taylor

englischer Name: Francis Taylor
irischer Name: Proinsias Táilliúir

Gedenktag katholisch: 30. Januar
gebotener Gedenktag in Irland: 20. Juni

Name bedeutet: der Franke (latein.)

Märtyrer
* um 1550 in Swords, heute Stadtteil von Dublin in Irland
30. Januar 1621 in Dublin in Irland


Statue: Franziskus Taylor und Margaretha Ball, 2001, vor der St Mary's Pro-Cathedral in Dublin
Statue: Franziskus Taylor und Margaretha Ball, 2001, vor der St Mary's Pro-Cathedral in Dublin Foto: psyberartist

Franziskus Taylor, Sohn des wohlhabenden Robert Taylor und der Elizabeth geb. Golding, wurde ein bekannter Kaufmann und Stadtrat in Dublin. Er heiratete die Tochter eines Bürgermeisters der Stadt; sie war die Enkelin von Margaretha Ball; das Paar bekam sechs Kinder. Franziskus wurde 1595 selbst zum Bürgermeister gewählt und übte das Amt bis 1596 aus. Als Laie im Erzbistum Dublin aktiv, wurde er in das irische Parlament gewählt, aber ihm wurde die Annahme der Wahl untersagt, weil er sich als überzeugter Katholik weigerte, die Suprematsakte und die Uniformitätsakte - die Erklärungen zur Treue allein gegenüber dem anglikanischen König - anzuerkennen. Ende 1613 / Anfang 1614 wurde er deshalb eingesperrt und starb entkräftet nach sieben Jahren Haft in einem Gefängnis in Dublin.

Taylor wurde im Familiengrab in der St Audeon's Church in Dublin bestattet.

Kanonisation: Franziskus Taylor wurde am 27. September 1992 als einer von 17 irischen Märtyrern durch Papst Johannes Paul II. seliggesprochen.





USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Franziskus Taylor

Wikipedia: Artikel über Franziskus Taylor

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Benedikt Menni
Odilo von Stablo
Tanko von Amorbach
Unser Reise-Blog:
 
Reisen zu den Orten, an denen die
Heiligen lebten und verehrt werden.


      Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!


Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 29.03.2020

Quellen:
• https://en.wikipedia.org/wiki/Francis_Taylor_(martyr)
• http://saints.sqpn.com/blessed-francis-taylor/

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/1175439177 und http://d-nb.info/969828497 abrufbar.








Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.