Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.


 


Ökumenisches Heiligenlexikon

Julius Álvarez Mendoza

spanischer Name: Julio

Gedenktag katholisch: 21. Mai
nicht gebotener Gedenktag
Todestag: 30. März
nicht gebotener Gedenktag im Erzbistum Katowice/Kattowitz: 22. Mai

Name bedeutet: aus dem Geschlecht der Julier (latein.)

Priester, Märtyrer
* 20. Dezember 1866 in Guadalajara bei Jalisco in Mexico
† 30. März 1927 in San Julián bei Jalisco in Mexico


Julio Álvarez Mendoza wurde 1894 zum Preister geweiht. Er wirkte in Mechoacanejo bei Jalisco. Unermüdlich besuchte er die Menschen in der Umgegend, die selbst nicht in die Kirche kamen. Als in der Mexikanischen Revolution die Kirche vom Staat unterdrückt wurde, hielt er Messen in den Häusern und taufte in Flüssen im Freien. Im März 1927 wurde er deshalb verhaftet, nach Leon gebracht, zum Tod verurteilt und hingerichtet. Sein Leichnam wurde auf eine Müllhalde nahe seiner Kirche in Mechoacanejo geworfen.

Kanonisation: Julio Álvarez Mendoza wurde zusammen mit 24 anderen Märtyrern der Revolution in Mexiko am 22. November 1992 durch Papst Johannes Paul II. selig- und von demselben Papst am 21. Mai 2000 heiliggesprochen.





DVD Heiligenlexikon als DVD oder USB-Stick als USB-Stick


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Julius Álvarez Mendoza

Wikipedia: Artikel über Julius Álvarez Mendoza

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Helinand
Agnes von Jesus Galand
Severinus von Septempeda


        Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 30.08.2015

Quellen:
• http://www.catholic-forum.com/saints/saintjeb.htm

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/969828497 abrufbar.