Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.


 


Ökumenisches Heiligenlexikon

Libertinus von Agrigent

italienischer Name: Libertino

Gedenktag katholisch: 3. November

Name bedeutet: der Freiheit Liebende (latein.)

erster Bischof von Agrigent, Märtyrer
† um 257 (?) in Agrigento auf Sizillien in Italien


Deckengemälde, um 1512, in der Kathedrale in Agrigento
Deckengemälde, um 1512, in der Kathedrale in Agrigento

Libertinus war der erste Bischof von Agrigent - damals war die Kirche Sta Maria dei Greci die Kathedrale, die aus einem alten Athene-Tempel hervorwuchs. Der Überlieferung zufolge wurde er im 1. Jahrhundert von Petrus geweiht und als Glaubensbote nach Agrigent gesandt, tatsächlich lebte er möglicherweise zur Zeit des Kaisers Valerian und war vielleicht ein Gefährte von Pellegrinus von Caltabellotta, oder er lebte zur Zeit der Verfolgungen unter Kaiser Diokletian.

Die Kirche Sta Maria dei Greci in Agrigento ist täglich außer montags von 10 Uhr bis 13 Uhr, von April bis Oktober auch von 15.30 Uhr bis 19 Uhr zur Besichtigung geöffnet, der Eintritt ist frei.





DVD Heiligenlexikon als DVD oder USB-Stick als USB-Stick


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren/Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Libertinus von Agrigent

Wikipedia: Artikel über Libertinus von Agrigent

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Ptolemäus von Nepi
Xene
Prisca Priscilla


        Für Ihren Datenschutz: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 16.03.2017

Quellen:
• Vollständiges Heiligen-Lexikon …, 3. Band: [I]K-L. Herausgegeben von Johann Evangelist Stadler, B. Schmid'sche Verlagsbuchhandlung (A. Manz), Augsburg, 1869
• http://www.santiebeati.it/dettaglio/76035

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/969828497 abrufbar.