Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.


 


Ökumenisches Heiligenlexikon

Philogonios von Antiochia

Gedenktag katholisch: 20. Dezember

Gedenktag orthodox: 20. Dezember

Name bedeutet: der liebend Geborene (griech.)

Patriarch von Antiochia, Bekenner
324 (?) in Antiochia, heute Antakya / Hatay in der Türkei


Miniatur aus dem Menologium des Kaisers Basilius II., 10. Jahrhundert, in der Vatikanischen Bibliothek in Rom
Miniatur aus dem Menologium des Kaisers Basilius II., 10. Jahrhundert, in der Vatikanischen Bibliothek in Rom

Philogonios war Rechtsgelehrter, wegen seiner Beredsamkeit und Unbescholtenheit allgemein geschätzt. Er war verheiratet und hatte Kinder. 314 wurde er Patriarch von Antiochia. Johannes „Chrysostomus” rühmte seinen Eifer und seine Weisheit und verglich den blühenden Zustand seiner Kirche mit einem wohl angebauten Weinberg. In den Verfolgungen der Christen unter den Kaisern Maximian und Licinius trat er als Bekenner auf, gegen die Anhänger des Arianismus verteidigte er den rechten Glauben, Arius zählte ihn zu seinen wichtigsten Gegnern.





USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Philogonios von Antiochia

Wikipedia: Artikel über Philogonios von Antiochia

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Theobald von Vienne
Louise von Savoyen
Pudens


        Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 17.11.2019

Quellen:
• Vollständiges Heiligen-Lexikon …, 4. Band: M-P. Herausgegeben von Johann Evangelist Stadler, Fortgesetzt von J. N. Ginal, B. Schmid'sche Verlagsbuchhandlung (A. Manz), Augsburg, 1875
• https://www.johnsanidopoulos.com/2017/12/synaxarion-of-saint-philogonios.html

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/1175439177 und http://d-nb.info/969828497 abrufbar.