Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.


 


Ökumenisches Heiligenlexikon

Richard von England

auch: von Wessex

Gedenktag katholisch: 7. Februar
gebotener Gedenktag im Bistum Eichstätt

Name bedeutet: der reiche Starke (althochdt.)

König, Vater, Pilger
* im 7. Jahrhundert in Wessex in England
† um 720 in Lucca in Italien


barockes Altarbild: Richard (mit Krone und Zepter)in Gesellschaft seiner Kinder Walburga, Willibald und Wunibald, in der Kapelle St. Richard in Miesberg bei Pfaffenhofen in Bayern
barockes Altarbild: Richard (mit Krone und Zepter)in Gesellschaft seiner Kinder Walburga, Willibald und Wunibald, in der Kapelle St. Richard in Miesberg bei Pfaffenhofen in Bayern

Nach der erstmals 1155/56 geschriebenen Lebensgeschichte war Richard angelsächsischer König, Mann der Wunna und Vater von Walburga, Willibald und Wunibald. Er unternahm mit den Söhnen 720 eine Wallfahrt zu den sieben Pilgerkirchen in Rom. Die Legende erzählt von der Begegnung mit einem kranken Mann, der von Richard geheilt wurde. Richard starb noch auf dem Hinweg in Lucca und wurde dort in der Kirche San Frediano beigesetzt.

Als um 1154 eine Delegation aus der Diözese Eichstätt nach Lucca kam, fragte diese nach Reliquien von Richard; erst dadurch erkannten die Bürger von Lucca die Bedeutung des bis dahin eher wenig beachteten Pilgers; mit päpstlicher Erlaubnis wurden die Gebeine erhoben und am 7. Februar in einem Altar beigesetzt, ein Teil davon wurde nach Eichstätt gebracht. 1923 wurde das Grab in Lucca geöffnet, eine dabei entnommene Reliquie kam um 1990 nach Neumarkt in der Oberpfalz.

  Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon





USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Richard von England

Wikipedia: Artikel über Richard von England

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Johannes Liccio
Dorothea
Stratonika


        Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 15.02.2018

Quellen:
• Vera Schauber, Hanns Michael Schindler: Heilige und Patrone im Jahreslauf. Pattloch, München 2001
• Hiltgard L. Keller: Reclams Lexikon der Heiligen und der biblischen Gestalten. Reclam, Ditzingen 1984
• Erna und Hans Melchers: Das große Buch der Heiligen. 5. Aufl., Südwest, München 1982
• Lexikon für Theologie und Kirche, begr. von Michael Buchberger. Hrsg. von Walter Kasper, 3., völlig neu bearb. Aufl. Bd. 8. Herder, Freiburg im Breisgau 1999
• http://www.nordbayern.de/region/neumarkt/glaubigen-reliquie-des-heiligen-richard-aufgelegt-1.3444268
• http://www.mittelbayerische.de/region/neumarkt-nachrichten/eine-besondere-reliquie-in-neumarkt-21102-art1611112.html

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/1175439177 und http://d-nb.info/969828497 abrufbar.