Ökumenisches Heiligenlexikon

Tegulus

italienischer Name: Tegolo

1 Gedenktag katholisch: 25. Oktober

Name bedeutet: die Kachel (latein.)

Märtyrer
* in Ägypten
303 (?) in Montaldo Dora bei Ivrea in Italien


die um 1600 als Privatkapelle erbaute Kapelle Santa Croce nahe Montaldo Dora
die um 1600 als Privatkapelle erbaute Kapelle Santa Croce nahe Montaldo Dora

Tegulus war der Überlieferung zufolge Soldat in der Thebäischen Legion des Mauritius. Er überlebte demnach das Massaker an seiner Legion und konnte fliehen, wurde aber schließlich nahe Montaldo Dora enthauptet an der Stelle, an der im 14. Jahrhundert die Kapelle Santa Croce erbaut wurde.

Ende des 10. Jahrhunderts wurden unter Bischof Varmundus Arborio von Ivrea Tegulus' Reliquien entdeckt und dann 1005 feierlich in die Kathedrale von Ivrea überführt.

Patron von Ivrea





USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD

Unterstützung für das Ökumenische Heiligenlexikon


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Tegulus

Wikipedia: Artikel über Tegulus

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Adolf IV von Schauenburg
Dositheus von Gaza
Koronatos von Ikonium
Unser Reise-Blog:
 
Reisen zu den Orten, an denen die
Heiligen lebten und verehrt werden.


      Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 14.09.2022

Quellen:
• Vollständiges Heiligen-Lexikon …, 5. Band: Q-Z. Herausgegeben von Johann Evangelist Stadler, Fortgesetzt von J. N. Ginal, B. Schmid'sche Verlagsbuchhandlung (A. Manz), Augsburg, 1882
• https://en.wikipedia.org/wiki/Tegulus - abgerufen am 27.06.2022
• http://www.donboscosanto.eu/oe/il_pontificato_di_s._marcellino_e_di_s._marcello_papi_e_martiri.php#_Toc228449385 - abgerufen am 27.06.2022
• Infotafel an der Kapelle Santa Croce nahe Montaldo Dora

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über https://d-nb.info/1175439177 und https://d-nb.info/969828497 abrufbar.


Sie könnnen mit Klick auf den Button Benachrichtigungen abonnieren und erhalten dann eine Nachricht, wenn es Neuerungen im Heiligenlexikon gibt: