Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.


 


Ökumenisches Heiligenlexikon

Toribio Romo González

Gedenktag katholisch: 21. Mai
nicht gebotener Gedenktag
Todestag: 25. Februar
nicht gebotener Gedenktag im Erzbistum Katowice/Kattowitz: 22. Mai

Name bedeutet: der wie ein Stier Lebendige (spanisch)

Priester, Märtyrer
* 16. April 1900 in Santa Ana de Guadalupe bei Jalostotitlán in Mexico
† 25. Februar 1928 Tequila im Bundesstaat Jalisco in Mexico


Toribio Romo González
Toribio Romo González

Toribio wurde 1921 mit einer Ausnahmegenehmigung in Guadalajara zum Priester geweiht. Während des bewaffneten Aufstandes der Cristeros gegen die mexikanische Regierung, die zuvor antikirchliche Gesetze erlassen hatte, versteckte sich Toribio 1927 in Tequila im Bundesstaat Jalisco auf der Ranch von Agua Caliente und hielt dort die Messe für die katholischen Kämpfer. Er wurde verraten und im Morgengrauen von Regierungssoldaten getötet.

Kanonisation: Toribio wurde am 22. November 1992 zusammen mit 24 anderen in der Zeit der Kämpfe der Cristeros Getöteten von Papst Johannes Paul II. seliggesprochen und am 2000 zusammen mit den 24 anderen heiliggesprochen.
Patron der Ertränkten, Fußballanhänger und der Mojados, der illegalen Migranten in die USA





DVD Heiligenlexikon als DVD oder USB-Stick als USB-Stick


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Toribio Romo González

Wikipedia: Artikel über Toribio Romo González

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Mildburg von Wenlock
Dodo von Haska
Boso


        Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 27.11.2014

Quellen:
• http://en.wikipedia.org/wiki/Toribio_Romo_Gonz%C3%A1lez
• http://www.zermeno.com/Toribio_Romo.html
• http://www.esmas.com/noticierostelevisa/investigaciones/541367.html
• http://www.dallasnews.com/sharedcontent/dws/dn/religion/stories/DN-immigrantsaint_22rel.ART.State.Edition1.224a1e6.html

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/969828497 abrufbar.