Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.


 


Ökumenisches Heiligenlexikon

Vincentia Maria López y Vicuña

spanischer Name: Vicentia

Gedenktag katholisch: 26. Dezember
Hochfest bei den Schwestern von Maria Immaculata: 25. Mai
gebotener Gedenktag im Bistum Bilbao, im Erzbistum Pamplona y Tudela und im Bistum San Sebastián: 25. Mai
nicht gebotener Gedenktag im Erzbistum Madrid und im Bistum Alcalá de Henares: 25. Mai

Name bedeutet: die Siegende (latein.)

Institutsgründerin
* 22. März 1847 in Cascante del Rio in Spanien
† 26. Dezember 1890 in Madrid in Spanien


Bergdorf Cascante del Rio
Bergdorf Cascante del Rio

Vincentia Maria stammte aus aristokratischer Familie. Im Alter von 19 Jahren begann sie, besonders unter weiblichen Hausangestellten, caritativ und in der Verkündigung des Glaubens zu wirken. Sie gründete zunächst ein Heim für arbeitslose junge Mädchen, aus dem 1876 die Kongregation der Hermanas de María Inmaculada, der Töchter der Unbefleckten Empfängnis der Maria entstand. Die Kongregation wurde schon 1888 vom Papst anerkannt und verbreitete sich rasch.

Heute sind rund 900 Schwestern des Ordens in mehreren Ländern aktiv.

Kirche und Ordenshaus der „Töchter der Unbefleckten Empfängnis der Maria” in Madrid
Kirche und Ordenshaus der Töchter der Unbefleckten Empfängnis der Maria in Madrid

Kanonisation: Vincentia wurde am 19. Februar 1950 von Papst Pius XII. selig- und am 25. Mai 1975 von Papst Paul VI. heiliggesprochen.





USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Vincentia Maria López y Vicuña

Wikipedia: Artikel über Vincentia Maria López y Vicuña

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Artemius Paulina
Elisabeth von Spalbeek
Lothar von Seez


        Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 13.10.2018

Quellen:
• Vera Schauber, Hanns Michael Schindler: Heilige und Patrone im Jahreslauf. Pattloch, München 2001
• Lexikon für Theologie und Kirche, begr. von Michael Buchberger. Hrsg. von Walter Kasper, 3., völlig neu bearb. Aufl., Bd. 10. Herder, Freiburg im Breisgau 2001

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/969828497 abrufbar.