Ökumenisches Heiligenlexikon

Agnes von Jesus Galand

auch: von Langeac

französischer Name: Agnès

1 Gedenktag katholisch: 19. Oktober
nicht gebotener Gedenktag im Dominikanerorden

Name bedeutet: die Reine (griech.)

Priorin in Langeac
* 17. November 1602 in Puy, heute Le Puy-en-Velay in Frankreich
19. Oktober 1634 in Langeac bei Brioude in Frankreich


Baptisterium Saint-Jean in Le Puy-en-Velay
Baptisterium Saint-Jean in Le Puy-en-Velay

Agnes, drittes von sieben Kindern des Messerschmiedes Pierre Galand und der Guillemette geb. Massiote, wurde im Baptisterium Saint-Jean bei der Kathedrale in Puy getauft. Im Alter von sieben Jahren legte sie in der Kathedrale das Gelübde der Jungfräulichkeit ab. 1621 trat 1621 sie dem Dritten Orden der Dominikanerinnen bei; das Dominikanerinnenkloster war nahe ihres in der Rue de l'Ouche gelegenen Elternhauses.

Kloster der Dominikanerinnen in Langeac
Kloster der Dominikanerinnen in Langeac

1623 wirkte Agnes mit an der Gründung des nach Katharina von Siena benannten Klosters in Langeac und tartdort 625 als Nonne in den Orden ein. Sie lebte dem Gebet und der Kenntlichmachung der immerwährenden göttlichen Liebe, 1627 wurde sie zur Priorin ihres Klosters gewählt. Mit ihren Gebeten unterstützte sie Jean-Jacques Olier und bewog ihn zur Gründung der ersten Seminare der Sulpizianer.

Kanonisation: Agnes wurde am 20. November 1994 in Rom von Papst Johannes Paul II. seliggesprochen.

Das Kloster von Langeac informiert auf seiner Website in Französisch über Agnes und das Kloster.

Die Kathedrale in Le Puy-en-Velay ist täglich von 7 Uhr bis 18.30 Uhr - von Mitte September bis Mitte Mai aber täglich außer montags nur von 9.30 Uhr bis 12.15 Uhr und von 14 Uhr bis 17 Uhr - geöffnet. Der Eintritt in den Kreuzgang, den Kapitelsaal und die Schatzkammer kostet 7 €. (2024)





USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD

Unterstützung für das Ökumenische Heiligenlexikon


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Agnes von Jesus Galand

Wikipedia: Artikel über Agnes von Jesus Galand

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Josef Czempiel
Severianus von Lyon
Firmus
Unser Reise-Blog:
 
Reisen zu den Orten, an denen die
Heiligen lebten und verehrt werden.


      Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 15.06.2024

Quellen:
• http://dominicaineslangeac.fr - abgerufen am 13.06.2024
• http://www.catholic.pf/saints_du_mois_de_octobre.htm nicht mehr erreichbar
• https://fr.wikipedia.org/wiki/Agn%C3%A8s_de_J%C3%A9sus - abgerufen am 15.06.2024

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über https://d-nb.info/1175439177 und https://d-nb.info/969828497 abrufbar.


Sie könnnen mit Klick auf den Button Benachrichtigungen abonnieren und erhalten dann eine Nachricht, wenn es Neuerungen im Heiligenlexikon gibt: