Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.


 


Ökumenisches Heiligenlexikon

Berard von Carbio

Gedenktag katholisch: 16. Januar
Fest im Bistum Tanger und im Orden der Franziskaner-Observanten
gebotener Gedenktag im Franziskanerorden und im Kapuzinerorden
nicht gebotener Gedenktag im Erzbistum Sevilla: 15. Januar

Name bedeutet: der Bärenstarke (althochdt.)

Priester, Mönch, Märtyrer
* ? in Umbrien in Italien
um 1220 in Marrakech in Marokko


Kutubiya-Moschee in Marrakech, erbaut 1158 bis 1162, das Wahrzeichen der Stadt
Kutubiya-Moschee in Marrakech, erbaut 1158 bis 1162, das Wahrzeichen der Stadt

Berard war ein Schüler von Franziskus von Assisi, von diesem wurde er mit vier Gefährten zur Mission unter den Muslimen in Marokko und Südspanien gesandt. In Sevilla wurden sie nach ihrer Predigt festgenommen und gefoltert, in Marrakech in Marokko gefangen genommen und gequält, schließlich von König Miramolin persönlich enthauptet.

Kanonisation: Berard und seine Gefährten waren die ersten Märtyrer des Franziskanerordens, sie wurden von Papst Sixtus IV. am 7. August 1481 heiliggesprochen.
Patron des Bistums Rabat

Catholic Encyclopedia





USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Berard von Carbio

Wikipedia: Artikel über Berard von Carbio

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Roswitha Hrotsvitha von Gandersheim
Paulus von Randazzo
Xenophon


        Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 03.11.2018

Quellen:
• P. Ezechiel Britschgi: Name verpflichtet. Christiana, Stein am Rhein, 1985

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/969828497 abrufbar.