Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.


 


Ökumenisches Heiligenlexikon

Eberhard vom Friaul

auch: Everardus
französischer Name: Évrard de Frioul
auch: von Cysoing

Gedenktag katholisch: 16. Dezember

Name bedeutet: stark wie ein Eber (althochdt.)

Graf von Friaul, Klostergründer
* 810 im Friaul in Italien
16. Dezember 866 in Kloster in Cysoing in Flandern in Frankreich


Eberhard war ab 828 Graf im Friaul und zugleich Graf von Taxandria / Toxandrien - der Gegend um Breda - in den Niederlanden. Der hochgebildete Eberhard war mit Hrabanus Maurus befreundet, er besaß eine große Bibliothek mit theologischen, historischen und juristischen Büchern. 838 stiftete er zusammen mit seiner Frau Gisela, einer Tochter von Kaiser Ludwig dem Frommen aus zweiter Ehe, das Kloster in Cysoing in Flandern. 854 bekam Eberhard von Papst Leo IV. Reliquien des römischen Bischofs Callistus I. geschenkt, diese ließ er aus Brescia nach Cysoing bringen, schuf damit eine Brücke zwischen seinem Besitz in Norditalien und Toxandrien und ließ die Abtei Callistus weihen; hinzu kamen Reliquien von Remigius von Reims.

Eberhard und Gisela wurden im Kloster in Cysoing bestattet. Eberhards Reliquien lagen in seinem Kloster in einem schönen silbernen Kasten.

1129 wurde Anselm aus Reims Abt in Cysoing und reformierte das Stift, da das Klosterleben als sehr verweltlicht galt; den Kanonikern von Cysoing wurde nun die Regel der Augustiner gegeben. In der Französischen Revolution wurde die Abtei 1792 geplündert, 1793 niedergebrannt. Heute steht an der Stelle des Klosters das Schloss Cysoing.





USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Eberhard vom Friaul

Wikipedia: Artikel über Eberhard vom Friaul

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Flavius Clemens
Deogracias Palacios del Rio
Arwald Arwald


        Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 16.10.2019

Quellen:
• Vollständiges Heiligen-Lexikon …, 2. Band: E-H. Herausgegeben von Johann Evangelist Stadler, B. Schmid'sche Verlagsbuchhandlung (A. Manz), Augsburg, 1861
• https://fr.wikipedia.org/wiki/%C3%89vrard_de_Frioul

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/1175439177 und http://d-nb.info/969828497 abrufbar.