Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.


 


Ökumenisches Heiligenlexikon

Jarlath von Tuam

auch: Hierlatius
irischer Name: Iarlaithe / Iarfhlaith mac Loga

Gedenktag katholisch: 6 Juni
nicht gebotener Gedenktag in Irland (Übertragung der Gebeine)
Todestag: 26. Dezember
Übertragung der Gebeine auch: 11. Februar

Name bedeutet: der ? Adelige (gälisch)

erster Bischof von Tuam, Klostergründer
* um 445 in Connacht in Irland
† 26. Dezember um 540 in Tuam in Galway in Irland


Jarlath aus dem Clan der Conmhaícne, der über die Gegend um Tuam herrschte, wurde durch == Benignus von Kilbannon, einem Gefährten von Patrick von Irland, ausgebildet und dann zum Priester geweiht. Danach gründete er sein erstes Kloster in Cluainfois / Cloonfush bei Tuam, während sein Hauptsitz in Tuam war, wo er der Überlieferung zufolge als erster Bischof wirkte. Die Klosterschule soll Gelehrte aus allen Teilen Irlands angezogen haben, darunter Brendan „den Reisenden” und == Colman von Cloyne. Trotz seiner Gelehrsamkeit wollte Jarlath weiteres lernen, deshalb ging er um 495 zu == Enda von Aran in dessen Kloster Killeaney auf den Aran-Inseln. Um 525 zog er sich wieder nach Tuam zurück; die Legende erzählt, dass Brendan seinem Lehrer geraten habe, die Klosterschule zu verlassen und in einem neuen Wagen wegzufahren, was Jarlath tat, bis die Hinterräder des Wagens zerbrachen; dies ereignete sich in Tuam, was Jarlath als Fingerzeig des Himmels interpretierte.

An einem 6. Juni wurden Jarlaths Gebeine in eine Kirche übertragen, die zu seiner Ehre neben der Kathedrale von Tuam gebaut wurde, wo sie in einem silbernen Schrein ruhen. Das gebrochene Rad des Wagens von Jarlath ziert das Wappen von Tuam.

Quellen für Jarlaths Lebensgeschichte und seine Verehrung sind alte Martyrologien, die Lebensgeschichte von == Brendan von Clonfert und eine Biographie aus dem 17. Jahrhundert.

Patron der Diözese Tuam

Catholic Encyclopedia





DVD Heiligenlexikon als DVD oder USB-Stick als USB-Stick


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren/Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Jarlath von Tuam

Wikipedia: Artikel über Jarlath von Tuam

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Baithen von Iona der Grosse
Patroklus von Troyes
Jose Gabriel Brochero


        Für Ihren Datenschutz: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 18.07.2017

Quellen:
• https://en.wikipedia.org/wiki/Iarlaithe_mac_Loga
• https://en.wikisource.org/wiki/Catholic_Encyclopedia_(1913)/Monastic_School_of_Aran

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/969828497 abrufbar.