Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.


 


Ökumenisches Heiligenlexikon

Konrad von Ottobeuren

Gedenktag katholisch: 27. Juli

Name bedeutet: der tapfere Berater (althochdt.)

Abt in Ottobeuren
† 27. Juli 1227 in Ottobeuren in Bayern


Gnadenkreuz, wohl unter Konrad gefertigt, um 1220, in der Klosterkirche in Ottobeuren
Gnadenkreuz, wohl unter Konrad gefertigt, um 1220, in der Klosterkirche in Ottobeuren

Konrad wurde 1191 Prior im Benediktinerkloster Ottobeuren. Das Kloster war damals völlig verfallen, er baute es bis 1204 und nach einem Brand 1217 wieder auf. 1205 wurden ihm aus Rom Mitra, Ring und Schuhe als die Kennzeichen eines Abtes erlaubt. Unter seiner Leitung blühte das künstlerische Wirken im Kloster. Die Überlieferung berichtet, dass Christus selbst zu ihm geredet hat, was zur Fertigung des Gandenkreuzes Anlass gab. 1220 konnte er die Pfarrkirche des Ortes seinem Kloster eingliedern.





USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Konrad von Ottobeuren

Wikipedia: Artikel über Konrad von Ottobeuren

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Germanus I
Reginald von Fallascoso
Angelus von Canosa


        Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 10.09.2015

Quellen:
• Vera Schauber, Hanns Michael Schindler: Heilige und Patrone im Jahreslauf. Pattloch, München 2001
• Lexikon für Theologie und Kirche, begr. von Michael Buchberger. Hrsg. von Walter Kasper, 3., völlig neu bearb. Aufl. Bd. 6. Herder, Freiburg im Breisgau 1997
• Pater Rupert Prusinovsky: Benediktinerabtei Ottobeuren. 7. Aufl., Ottobeuren 2010
• Ägidius Kolb: Der selige Rupert. In: Joseph Bernhart: Wir wallfahren. 1200 Jahre Ottobeuren. Martin Verlag Buxheim 1964

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/1175439177 und http://d-nb.info/969828497 abrufbar.


10.09.2015