Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.


 


Ökumenisches Heiligenlexikon

Metuschelach

hebräischer Name: מְתוּשֶׁלַח
auch: Methusalem

Gedenktag katholisch: 23. Januar

Name bedeutet: der Speerwerfer (hebr.)

Urvater
* (nach jüdischer Zeitrechnung:) 3339 v. Chr.
† (nach jüdischer Zeitrechnung:) 2370 v. Chr.


Metuschelach war der priesterlichen - Überlieferung zufolge der Sohn von Henoch und zeugte im Alter von 187 Jahren Lamech, den Vater von Noach, und danach weitere Söhne und Töchter. (1. Mose 5, 21 - 27)

Mit einem Lebensalter von 969 Jahre ist Metuschelach der älteste Mensch der gesamten Bibel - er wurde also fast 1000 Jahre alt; 1000 steht im hebräischen zugleich für unendlich, was natürlich nur für die Lebenszeit Gottes gelten kann; dieser kam Metuschelach also sehr nahe. Er starb demnach unmittelbar vor Anbruch der Sintflut.

Im jahwistischen Überlieferungsstrang der Urgeschichte war er der Urenkel von Henoch und Vater von Lamech, der demnach der Stammvater aller Nomaden wurde.





DVD Heiligenlexikon als DVD oder USB-Stick als USB-Stick


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren/Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Metuschelach

Wikipedia: Artikel über Metuschelach

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Pontianus von Spoleto
Ethernanus
Märtyrer von Nagasaki


        Für Ihren Datenschutz: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 19.01.2017

Quellen:
• Bibeltext

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/969828497 abrufbar.