Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.


 


Ökumenisches Heiligenlexikon

Michael Augustinus Pró-Juárez

spanischer Name: Miguel Agustín

Gedenktag katholisch: 23. November
nicht gebotener Gedenktag in den USA und im Jesuitenorden

Name bedeutet: M: Wer ist wie Gott? (hebr.)
A: der Erhabene (latein.)

Ordensmann, Priester, Märtyrer
* 13. Januar 1891 in Guadalupe bei Zacatecas in Mexiko
† 1927 in Guadalupe Mexiko City in Mexiko


Michael Augustinus Pró
Michael Augustinus Pró

Michael Augustinus Pró war der Sohn eines Bergbau-Ingenieurs, er wuchs auf in einem frommen Elternhaus und wurde 1911 Jesuit. Bei den Maßnahmen der neuen Regierung unter dem in der Mexikanischen Revolution zum Präsident gewählten Venustiano Carranza floh Pró 1914 und studierte in Spanien und Belgien Theologie. 1925 wurde er zum Priester geweiht. 1926 kehrte er nach Mexiko zurück, wo er heimlich als Seelsorger in Mexiko City wirkte. Er wurde beschuldigt, ein Bombenattentat gegen Präsident Álvaro Obregóns - der ein Jahr später tatsächlich von einem Katholiken ermordet wurde - mit geplant zu haben, wurde an die Polizei verraten, ohne Gerichtsverfahren zum Tod verurteilt und erschossen.

Kanonisation: Michael Augustinus Pró wurde a 25. September 1988 von Papst Johannes Paul II. seliggesprochen.

  Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon





USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Michael Augustinus Pró-Juárez

Wikipedia: Artikel über Michael Augustinus Pró-Juárez

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
David von Westeras
Baithen von Iona der Grosse
Eigrad


        Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 00.00.2014

Quellen:
• Lexikon für Theologie und Kirche, begr. von Michael Buchberger. Hrsg. von Walter Kasper, 3., völlig neu bearb. Aufl., Bd. 6. Herder, Freiburg im Breisgau 1997
• http://saints.sqpn.com/blessed-miguel-agustin-pro/

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/1175439177 und http://d-nb.info/969828497 abrufbar.