Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.


 


Ökumenisches Heiligenlexikon

Michael Woźniak

polnischer Name: Michał

Gedenktag katholisch: 16. Mai
nicht gebotener Gedenktag im Erzbistum München-Freising: 12. Juni
in Polen als Märtyrer der deutschen Besatzung 1939 bis 1945: 12. Juni

Name bedeutet: Wer ist wie Gott? (hebr.)

Priester, Märtyrer
* 28. August 1875 in Suchy Las, Ortsteil von Sokolow bei Warschau in Polen
† 16. Mai 1942 in Dachau in Bayern


Michael Woźniak
Michael Woźniak

Michael Woźniak wurde von 1897 bis 1900 bei den Salesianern in Turin augebildet und besuchte dann ab 1902 das Priesterseminar in Warschau, wo er 1906 zum Priester geweiht wurde. Nachdem er in verschiedenen Pfarreien tätig war, wurde er 1909 Pfarradministrator in Mińsk Mazowiecki; in den folgenden 14 Monaten kehrten mehr als 100 Menschen aus der Erneuerungsbewegung der Mariaviten, die von der Kirche nicht anerkannt worden war, zum Katholizismus zurück. Die Jahre des Ersten Weltkriegs verbrachte Michal Wozniak mit einer Gruppe von Gemeindegliedern in der Festung in Modlin - einem Ortsteil von Nowy Dwór Mazowiecki bei Warschau. 1922 wurde er zum päpstlichen Kammerherrn ernannt, 1923 Pfarrer in Kutno. Dort organisierte er ein Zentrum für Jugendliche im Geist von Johannes Bosco.

Im Oktober 1941 wurde Michael Woźniak in Kutno verhaftet und nach einigen Tagen im Gefängnis ins Konzentrationslager nach Dachau gebracht. Dort starb er infolge von Erschöpfung und unmenschlicher Behandlung.

Kanonisation: Michael Wozniak wurde am 13. Juni 1999 zusammen mit 107 weiteren polnischen Märtyrern des Nationalsozialismus von Papst Johannes Paul II. in Warschau seliggesprochen.





DVD Heiligenlexikon als DVD oder USB-Stick als USB-Stick


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren/Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Michael Woźniak

Wikipedia: Artikel über Michael Woźniak

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Ägidius von Santarem
Simon von Crepy
Maria Pilar


        Für Ihren Datenschutz: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 30.07.2017

Quellen:
• Monika Neudert, www. selige-kzdachau.de, mit Dank an Klemens Hogen-Ostlender, E-Mail vom 23. April 2017

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/969828497 abrufbar.