Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.


 


Ökumenisches Heiligenlexikon

Oran von Meath

auch: Odharan

Gedenktag katholisch: 27. Oktober
nicht gebotener Gedenktag in Irland

Name bedeutet: ? (keltisch)

Abt in Meath, Klostergründer (?), Glaubensbote
* in Irland
† 563 in Iona in Schottland


Oran war Abt in einem Kloster in der Grafschaft Meath und wahrscheinlich Gründer des Kloster von Leitrioch Odrain - dem späteren Latteragh südwestlich von Nenagh - in Tipperary. Als einer der 12 Gefährten begleitete er dann Kolumban auf seiner Missionsreise nach Schottland; Indizien legen nahe, dass er sogar schon vor Kolumban auf Iona ankam.

Die Überlieferung berichtet, wie Kolumban nach Orans Tod diesen zum Himmel aufsteigen sah, wo eine Schlacht zwischen Engeln und Teufeln tobte. Andere Überlieferung berichtet, dass Oran als Grundsteinopfer lebendig eingemauert worden sei: Kolumban habe bei seinen Gefährten angeregt, dass einer von Euch unter die Erde dieser Insel geht, um sie zu weihen, worauf Oran sich freiwillig gemeldet habe und dann die Kirche auf Iona über ihm errichtet wurde.





USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Oran von Meath

Wikipedia: Artikel über Oran von Meath

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Herluka von Bernried
Agnes Phila Gefährtinnen
Saturninus Gefährten00


        Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 23.11.2014

Quellen:

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/969828497 abrufbar.