Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.


 


Ökumenisches Heiligenlexikon

Petros vom Athos

Gedenktag katholisch: 12. Juni

Gedenktag orthodox: 12. Juni

Name bedeutet: der Fels (griech.)

Mönch, Einsiedler
* in Konstantinopel, heute Ístanbul in der Türkei
734 auf dem Athos in Griechenland


Petros wurde in allen Künsten göttlicher und menschlicher Weisheit erzogen und begann sein Berufsleben als Scholarios am Hof des Kaisers. Der Kaiser bewunderte seine Tapferkeit und machte ihn gegen seinen Willen zum Oberbefehlshaber über Truppen, die gegen die andrängenden arabischen Hagarener kämpften. Nachdem er in einer Schlacht von den Hagarenern besiegt, gefangen genommen und in eine Gefängniszelle gesperrt worden war, bat Petros Nikolaus um Fürbitte und gelobte, Mönch zu werden, wenn er frei komme. Nikloaus und Simeon der Gott-Empfänger erschienen ihm im Traum, lösten seine Fesseln und rieten ihm, nach Rom zu gehen. Petros wurde dort Mönch, setzte sich dann in ein Boot und landete mit diesem auf der Halbinsel Athos, die damals völlig unbewohnt war. Dort fand er eine Höhle, ließ sich in dieser nieder und ernährte sich von wilden Kräutern. Er war völlig nackt, weil sich seine Kleidung über die vielen Jahre hinweg vollständig aufgelöst hatte, und nur von den Haaren seines Kopfes und seines Bartes bedeckt sowie mit Blättern von Kräutern umgürtet. Vielen Versuchungen von Dämonen hielt er tapfer stand, deshalb wurde er dann mit dem Engelsbrot Manna gefüttert, bis er nach 53 Jahren starb.

Petros' tugendhafte Handlungen wurden von Gott einem Jäger vollständig offenbart, Gregor Palamas verfasste nach dieser Offenbarung Petros' Lebensgeschichte.





USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Petros vom Athos

Wikipedia: Artikel über Petros vom Athos

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Turpin von Reims
Isidor von Chios
Hippolytus


        Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 27.07.2019

Quellen:
• https://www.johnsanidopoulos.com/2017/06/synaxarion-of-saint-peter-athonite-734.html

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/1175439177 und http://d-nb.info/969828497 abrufbar.