Ökumenisches Heiligenlexikon

Gregor Boleslaw Frackowiak

1 Gedenktag katholisch: 5. Mai
nicht gebotener Gedenktag bei den Steyler Missionaren: 12. Juni
in Polen als Märtyrer der deutschen Besatzung 1939 bis 1945: 12. Juni

Name bedeutet: G: der Wachsame (griech. - latein.)
B: der mit mehr Ruhm (slawisch - russisch)

Ordensmann, Märtyrer
* 18. Juli 1911 in Łowęcice in Polen
5. Mai 1943 in Dresden in Sachsen


Gregor Frackowiak
Grzegorz Frąckowiak

Gregor Boleslaw Frackowiak trat 1929 in den Orden der Steyler Missionare ein. Er legte 1938, am Fest Maria Geburt, seine Gelübde ab und übernahm die Aufgabe des Pförtners im Missionshaus St. Josef in Górna Grupa. Freundlichkeit, Bescheidenheit und vor allem seine Frömmigkeit beeindruckten. Als die deutsche Wehrmacht das Missionshaus in Gorna Grupa besetzte und ihn aus dem Hause vertrieb, kehrte er in sein Elternhaus zurück und arbeitete in einem Druckereibetrieb in Jarocin. Bei einer Razzia durch die Gestapo im Herbst 1942 wegen der Verteilung von Flugblättern in der Stadt wurden viele Druckereiarbeiter verhaftet, Gregor konnte entkommen. Er war an der Herstellung und Verteilung der Flugblätter nicht beteiligt, beschloss aber dennoch, die Verantwortung für die Flugblattaktion zu übernehmen und sich der Gestapo zu stellen, um so das Leben einiger verhafteter Familienväter zu retten.

Alle Gefangenen wurden daraufhin frei gelassen, er selbst aber gefangen genommen, ins Polizeigefängnis nach Dresden gebracht und durch das Fallbeil hingerichtet.

Kanonisation: Gregor Boleslaw Frackowiak wurde am 13. Juni 1999 zusammen mit 107 weiteren polnischen Märtyrern des Nationalsozialismus von Papst Johannes Paul II. in Warschau seliggesprochen.





USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD

Unterstützung für das Ökumenische Heiligenlexikon


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Gregor Boleslaw Frackowiak

Wikipedia: Artikel über Gregor Boleslaw Frackowiak

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Richard von England
Dominikus Vedulf
Benvenutus Maria Miguel Arahal
Unser Reise-Blog:
 
Reisen zu den Orten, an denen die
Heiligen lebten und verehrt werden.


      Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 16.09.2023

Quellen:
• http://www.st-paulus-dresden.de/selige_frackowiak.htm

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/1175439177 und http://d-nb.info/969828497 abrufbar.


Sie könnnen mit Klick auf den Button Benachrichtigungen abonnieren und erhalten dann eine Nachricht, wenn es Neuerungen im Heiligenlexikon gibt:


Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.