Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.


 


Ökumenisches Heiligenlexikon

Joseph vom (Berg) Karmel Ferrer Esteve

spanischer Name: José

Gedenktag katholisch: 9. Dezember

Name bedeutet: Gott hat hinzugefügt (hebr.)

Ordensmann, Priester, Märtyrer
* 17. Februar 1904 in Algemesí bei Valencia in Spanien
† 9. Dezember 1936 in Llombai bei Valencia in Spanien


Joseph Ferrer Esteve trat im August 1919 dem Piaristenorden bei mit dem Ordensnamen Joseph vom (Berg) Karmel, legte nach seinem Studium der Philosophie und Theologie 1925 die Gelübde ab und empfing an Weihnachten 1926 die Priesterweihe. Ab 1934 war er als Novizenmeister in Albarracín bei Teruel tätig. In seiner Freizeit vermittelte er Kindern und Jugendlichen das Evangelium. In den Gefährdungen des Spanischen Bürgerkriegs ging er im Juli 1936 zu seinen Eltern und lebte dort versteckt angesichts der antireligiösen Kampagne, die zahlreiche Opfer forderte. Obgleich die Lage immer gefährlicher wurde, weigerte er sich, das Haus seiner Eltern zu verlassen. Am 9. Dezember 1936 wurde er dort verhaftet und mit einem Transporter nach Llombai bei Valencia gebracht, wo er erschossen wurde. Seinen Leichnam ließen die Täter achtlos auf der Straße liegen.

Reliquien der Märtyres des Spanischen Bürgerkrieges José Ramon Ferragud Girbés und José Ramon Pascual Ferrer Botella, von Joseph Ferrer sowie von José Medes Ferrís und altkirchlichen Heiligen, in der Basilika in Algemesí
Reliquien der Märtyrer des Spanischen Bürgerkrieges José Ramon Ferragud Girbés und José Ramon Pascual Ferrer Botella, von Joseph Ferrer sowie von José Medes Ferrís und altkirchlichen Heiligen, in der Basilika in Algemesí

Am nächsten Tag wurde Joseph vom Karmel auf dem Friedhof von Llombai bestattet. 1939 wurden seine sterblichen Überreste erhoben und nach Algemesí überführt; dort ruhen sie heute in der Kapelle der Märtyrer in der Jakobs-Basilika.

Kanonisation: Joseph vom Karmel Ferrer Esteve wurde am 1. Oktober 1995 zusammen mit zwölf Gefährten aus dem Piaristenorden und weiteren Märtyrern des Spanischen Bürgerkrieges seliggesprochen.





USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Joseph vom (Berg) Karmel Ferrer Esteve

Wikipedia: Artikel über Joseph vom (Berg) Karmel Ferrer Esteve

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Makarius der Ägypter der Ältere
Dietrich von Kremsmünster
Meduinus


        Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 04.05.2016

Quellen:
• http://www.zenit.org/de/articles/jose-ferrer-esteve-1904-1936
• http://algemesienlamemoria.blogspot.de/2012/09/la-capilla-de-los-beatos-martires-de.html

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/969828497 abrufbar.