Ökumenisches Heiligenlexikon

Joseph Stanek

polnischer Name: Józef

1 Gedenktag katholisch: 23. September
in Polen als Märtyrer der deutschen Besatzung 1939 bis 1945: 12. Juni

Name bedeutet: Gott hat hinzugefügt (hebr.)

Ordensmann, Priester, Märtyrer
* 4. Dezember 1916 in Łapsze Niżne bei Kraków in Polen
23. September 19444 in Warszawa / Warschau in Polen


Joseph Stanek verlor im Alter von sechs Jahren seine Eltern. Er besuchte das Kolleg Marianum der Palottiner in Wadowice und trat 1935 in den Orden ein, wo er Pater Rudy genannt wurde. 1941 wurde er zum Priester geweiht und begann ein Geheimstudium an der Fakultät für Soziologie der Universität in Warschau; im Untergrund wirkte er als KaplanEin Kaplan (von lateinisch capellanus, „der einer Hofkapelle zugeordnete Kleriker”) ist im deutschen Sprachraum ein römisch-katholischer Priester in den ersten Jahren nach seiner Weihe, der in der Regel noch einem erfahrenen Pfarrer unterstellt ist. In manchen Bistümern wird er Vikar genannt - dies ist die Bezeichnung des kanonischen Kirchenrechts von 1983 - in anderen Kooperator. der Heimatarmee. Nach Ausbruch des Warschauer Aufstands am 1. August 1944, der die Befreiung der Stadt von den deutschen Besatzern zum Ziel hatte, kümmerte sich pastoral und caritativ um die Bedürftigen und hat vielen Menschen das Leben gerettet. Als sich ihm die Chance zur Rettung bot, indem er auf einem Ponton die Weichsel hätte überqueren können, überließ er seinen Platz einem Verwundeten und blieb bei den Belagerten. Am Ende war er bei denen, die im Stadtteil Czerniaków kämpften. Als er zum deutschen Kommando ging, um Verhandlungen über die Freilassung von Partisanen aufzunehmen, wurde er verhaftet und durch Erhängen an seiner eigenen Stola hingerichtet.

Nach Kriegsende wurde der Leichnam von Joseph Stanek 1945 aus dem Massengrab erhoben und ordentlich bestattet. 2000 wurden seine sterblichen Überreste exhumiert und in die Kirche Chrystusa Króla Pokoju in Warschau übertragen.

Kanonisation: Joseph Stanek wurde am 13. Juni 1999 durch Papst Johannes Paul II. als einer der 108 polnischen Märtyrer des Nationalsozialismus seliggesprochen.





USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD

Unterstützung für das Ökumenische Heiligenlexikon


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Joseph Stanek

Wikipedia: Artikel über Joseph Stanek

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Xantippe Polyxena
Matrona von Capua
Firmina Cäsia
Unser Reise-Blog:
 
Reisen zu den Orten, an denen die
Heiligen lebten und verehrt werden.


      Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 03.08.2023

Quellen:
• https://www.santiebeati.it/dettaglio/93067 - abgerufen am 02.08.2023
• https://pl.wikipedia.org/wiki/J%C3%B3zef_Stanek - abgerufen am 02.08.2023
• http://www.katolsk.no/biografier/historisk/jstanek - abgerufen am 02.08.2023

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/1175439177 und http://d-nb.info/969828497 abrufbar.


Sie könnnen mit Klick auf den Button Benachrichtigungen abonnieren und erhalten dann eine Nachricht, wenn es Neuerungen im Heiligenlexikon gibt:


Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.