Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.


 


Ökumenisches Heiligenlexikon

Robert von La Chaise-Dieu

Familienname: de Turlande auch: von Brioude

Gedenktag katholisch: 17. April
Erhebung der Gebeine: 19. Oktober

Name bedeutet: der ruhmreich Glänzende (germanisch - althochdt.)

Klostergründer und Abt von La Chaise-Dieu
* um 1001 in der Auvergne in Frankreich
† 17. April 1067


Robert war Sohn des adeligen Géraud de Turlande. Er wurde Kapitular in Brioude. Die Absicht, nach Konflikten in Brioude ins Benediktinerkloster Cluny einzutreten, scheiterte. Robert zog nach Rom - wohl auch, um dort seine Sicht im Streit in Brioude darzustellen. Nach der Rückkehr zog er sich 1043 mit zwei Gefährten in eine Einsiedelei bei Brioude zurück und erbaute eine kleine, Vitalis und Agricola geweihte Kapelle; daraus gründete er um 1048 die Benediktinerabtei La Chaise-Dieu.

Roberts Grab in der ihm geweihten Abteikirche
Roberts Grab in der ihm geweihten Abteikirche La Chaise-Dieu

Kanonisation: Robert wurde der Überlieferung zufolge schon 1070 heiliggesprochen; am 19. September 1351 vollzog Papst Clemens’ VI. die Kanonisation endgültig. Papst Alexander III. machte 1170 zur Regel, dass nur der Papst heiligsprechen darf - was sich aber in der Praxis nicht durchsetzte; deshalb entstand die Unterscheidung zwischen beatus, selig, und sanctus, heilig: die bischöfliche Kanonisation bewertete man als Seligsprechung, die nur regional gültig ist, die päpstliche als Heiligsprechung, die in der gesamten Kirche gilt.

Stadlers Vollständiges Heiligenlexikon





USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Robert von La Chaise-Dieu

Wikipedia: Artikel über Robert von La Chaise-Dieu

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Euphrasia von Konstantinopel
Märtyrer heilige Bücher
Thorlak Thorhallson


        Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 05.07.2017

Quellen:
• Lexikon für Theologie und Kirche, begr. von Michael Buchberger. Hrsg. von Walter Kasper, 3., völlig neu bearb. Aufl. Bd. 8. Herder, Freiburg im Breisgau 1999

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/969828497 abrufbar.