Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.


 


Ökumenisches Heiligenlexikon

Romanus Bange

Gedenktag katholisch: 21. Juli

Name bedeutet: der Römer (latein.)

Ordensmann, Priester
* 3. Januar 1880 in Bochum in Nordrhein-Westfalen
† 21. Juli 1941 daselbst


Romanus Bange wurde 1897 in Warendorf in den Franziskanerorden aufgenommen und 1907 in Paderborn zum Priester geweiht. Er war ein wortgewandter Prediger, schon kurz nach seiner Priesterweihe sprach er vor 2000 Gläubigen auf dem Heiligenberg bei Corvey. Auch bei der Marienwallfahrt nach Verne hinterließen seine Predigten großen Eindruck. 1910 wurde er von Bischof Karl Joseph Schulte als Domprediger nach Paderborn berufen. Im 1. Weltkrieg war er als Krankenpfleger und Seelsorger bei den Maltesern im Einsatz.

Im August 1918 trat Romanus Bange sein Amt als Domprediger in Paderborn wieder an, gleichzeitig war er Vikar des Franziskanerkonvents. 1932 wurde er Pfarrer der neuen Pfarrgemeinde hrist-König in Bochum. Im Advent 1937 wurde er erstmals bei den nationalsozialistischen Herrschern denunziert und eine Woche inhaftiert. Der Druck des Regimes auch auf die Orden nahm zu, auch das kleine Kloster in Bochum wurde im Juli 1941 von der Gestapo besetzt. Kurz darauf erlag Pater Romanus seinem Herzleiden. Seine Beerdigung wurde zu einer eindrucksvollen Massenkundgebung gegen das Regime der Nationalsozialisten: über 6000 Menschen nahmen teil.

2007 wurde zu Ehren von Romanus Bange ein Stein der Aktion Stolperstein vor die Christ-König-Kirche in Bochum gelegt.





USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Romanus Bange

Wikipedia: Artikel über Romanus Bange

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Arthemas Gefährten
Alberich von Utrecht
Gemma Galgani


        Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 25.11.2014

Quellen:
• Fabian Hucht, E-Mail vom 5. November 2007

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/969828497 abrufbar.