Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.


 


Ökumenisches Heiligenlexikon

Sem

Gedenktag katholisch: 28. Januar

Name bedeutet: der Angesehene (hebr.)

Träger des Segens
* 2550 v. Chr. 1
† 1950 v. Chr. 2


Sem war der älteste der drei Söhne von Noach. Als dieser nach dem Ende der Sintflut nackt und betrunken im Zelt lag, betrachtete der jüngste Sohn Ham seinen Vater und erzählte es seinen Brüdern; Sem und sein Bruder Japhet aber gingen rückwärts ins Zelt, um ihren Vater zu bedecken; zum Dank segnete Noah diese beiden (1. Mose 9, 18 - 27).

Sem mit dem betrunkenen Noach und seinen Brüdern. Aus der Schedel'schen Weltchronik, Nürnberg 1493
Sem mit dem betrunkenen Noach und seinen Brüdern. Aus der Schedel'schen Weltchronik, Nürnberg 1493

Nach 1. Mose 11, 10 - 26 wurde Sem der Stammvater der semitischen Völker, also des Volkes Israel sowie der Völker im Zweistromland, in Syrien und dem nördlichen Arabien: Sems erster Sohn Elam war der Stammvater der Elamiter. Der zweite Sohn Assur wurde Stammvater der Assyrer und der Völker im Zweistromland. Die Nachfahren von Arpachschad, der der Stammvater der Chaldäer wurde - diese wohnten in der seinen Namen tragenden Provinz Arrapachitis - der Gegend um das heutige Arbil / Erbil im Irak. Lud wurde Stammvater der Lydier im westlichen Teil von Kleinasien; der fünfte Sohn Aram wurde Stammvater der Aramäer, die in Syrien und dem Hochland des Libanon beheimatet waren. (1. Mose 10, 21 - 24)

Als Urvater der Chaldäer war Sems Sohn Arpachschad, den Sem im Alter von 100 Jahre zeugte, zwei Jahre nach der Sintflut, Vorfahre von Abraham und damit auch von Jesus; Arpachschad wurde 438 Jahre alt und zeugte Söhne und Töchter, darunter im Alter von 35 Jahren Schelach. Schelach wurde 433 Jahre alt und zeugte Söhne und Töchter, darunter im Alter von 30 Jahren Eber. Eber wurde 464 Jahre alt und zeugte Söhne und Töchter, darunter im Alter von 34 Jahren Peleg. Peleg wurde 239 Jahre alt und zeugte Söhne und Töchter, darunter im Alter von 30 Jahren Regu. Regu wurde 209 Jahre alt und zeugte Söhne und Töchter, darunter im Alter von 32 Jahren Serug. Serug wurde 230 Jahre alt und zeugte Söhne und Töchter, darunter im Alter von 30 Jahren Nachor. Nachor wurde 148 Jahre alt und zeugte Söhne und Töchter, darunter im Alter von 29 Jahren Terach. Terach lebte zunächst in Ur in Chaldäa - den heutigen Ruinen bei Nasiriyah im Irak -; er wurde 205 Jahre alt und zeugte Söhne und Töchter, darunter im Alter von 70 Jahren Abram sowie Nachor und Haran. Zusammen mit Abram und dessen Frau Sara sowie seinem Enkel Lot, dem Sohn von Haran, zog Terach aus seiner Heimat aus und ließen sich in Harran nieder, wo Terach im Alter von 205 Jahren starb.

1 nach dem jüdischen Kalender

1 nach dem jüdischen Kalender

Catholic Encyclopedia

  Das wissenschaftliche Bibellexikon im Internet bietet in seinem Artikel über Sem umfassende und fundierte Informationen.





USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Sem

Wikipedia: Artikel über Sem

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Johannes
Wulfstan von Worcester
Anianus


        Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 17.10.2018

Quellen:

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/969828497 abrufbar.