Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.


 


Ökumenisches Heiligenlexikon

Symphorianus von Autun

französischer Name: Symphorien


Jean-Auguste-Dominique Ingres: Das Martyrium von  Symphorianus, 1834, in der Kathedrale Saint-Lazare in Autun
Jean-Auguste-Dominique Ingres: Das Martyrium von Symphorianus, 1834, in der Kathedrale Saint-Lazare in Autun

Symphorianus war der Überlieferung nach der Sohn des Christen Faustus. Als junger Mann wurde er demnach vor den Prokonsul Heraclius gebracht weil er sich weigerte, die heidnische Göttin Kybele zu verehren. Symphorianus weigerte sich, seinen Glauben zu widerrufen, und wurde deshalb enthauptet. Seine Mutter ermahnte ihn, als er zur Hinrichtung geführt wurde, zur Standhaftigkeit.

Symphorianus' Leidensgeschichte verfasste der Priester Euphronius, der 452 Bischof von Autun wurde. Eine jüngere Passio um 520 verbindet Symphorianus' Person mit der Legende von Benignus. Einige Historiker vermuten, dass es sich um ein historisch nicht belegbares Martyrium handle, das Euphronius fingierte, um Autun einen heiligen Schutzpatron zu geben; andere meinen, dass der Geschichte eine der ältesten Quellen über Märtyrer Galliens zugrunde liegt.


Um 452 errichtete Euphronius über Symphorianus' Grab eine Basilika, Ende des 7. Jahrhundert wurde auch ein Kanonikerstift eingerichtet, das 1791 aufgehoben und 1806 abgerissen wurde. Symphorianus' Patrozinium wurde auf viele Kirchen in ganz Gallien übertragen, 27 Orte tragen in Frankreich seinen Namen. Reliquien liegen in Würzburg.

Patron der Kinder, Schüler, Falkner; gegen Dürre

Stadlers Vollständiges Heiligenlexikon

Catholic Encyclopedia

  Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon





USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Symphorianus von Autun

Wikipedia: Artikel über Symphorianus von Autun

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Elfleda von Ramsey
Bernhard
Eduard Stransham


        Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 13.09.2015

Quellen:

• Charlotte Bretscher-Gisinger, Thomas Meier (Hg.): Lexikon des Mittelalters. CD-ROM-Ausgabe. J.B. Metzler, Stuttgart / Weimar 2000
• Lexikon für Theologie und Kirche, begr. von Michael Buchberger. Hrsg. von Walter Kasper, 3., völlig neu bearb. Aufl., Bd. 9. Herder, Freiburg im Breisgau 2000

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/969828497 abrufbar.