Ökumenisches Heiligenlexikon

Franziskus Bandrés Sánchez

spanischer Name: Francisco

1 Gedenktag katholisch: 3. August
nicht gebotener Gedenktag im Bistum Jaca: 22. September

Name bedeutet: der Franke (latein.)

Ordensmann, Priester, Märtyrer
* 24. April 1896 in Hecho bei Huesca in Spanien
3. August 1936 in Barcelona in Spanien


Franziskus Bandrés Sánchez besuchte, nachdem seine Familie dorthin gezogen war, in Huesca das Kolleg der Salesianer und trat 1914 dieser Kongregation bei. 1922 wurde er zum Priester geweiht und leistete dann verschiedene Dienste, bis er 1927 die Leitung des Kollegs in Mataró bei Barcelona übernahm und 1934 die Leitung des Kollegs im Stadtteil Sarria in Barcelona. Als im Juli 1936 der Spanischer Bürgerkrieg ausbrach, versuchte er, Ruhe zu bewahren. Doch am 21. Juli wurden die Ordensleute aus der Schule verwiesen; Franziskus ging mit einem anderen Ordensmann zum Haus seiner Schwester Pilar. In der Nacht zum 3. August erschienen dort Milizsoldaten, er wurde verhaftet, ins Hotel Colón - das Hauptquartier der POUM, der Partido Obrero de Unificación Marxista, der Arbeiterpartei der Marxistischen Einheit - gebracht und dort im Kerker getötet.

Kanonisation: Franziskus Bandrés Sánchez wurde am 11. März 2001 zusammen mit 232 weiteren Märtyrern aus der Diözese Valencia durch Papst Johannes Paul II. seliggesprochen.





USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD

Unterstützung für das Ökumenische Heiligenlexikon


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Franziskus Bandrés Sánchez

Wikipedia: Artikel über Franziskus Bandrés Sánchez

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Hanna
Gregor Palamas
Josef Müller
Unser Reise-Blog:
 
Reisen zu den Orten, an denen die
Heiligen lebten und verehrt werden.


      Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 28.07.2023

Quellen:
• http://es.catholic.net/op/articulos/36847/francisco-bandrs-snchez-beato.html#modal - abgerufen am 27.07.2023

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/1175439177 und http://d-nb.info/969828497 abrufbar.


Sie könnnen mit Klick auf den Button Benachrichtigungen abonnieren und erhalten dann eine Nachricht, wenn es Neuerungen im Heiligenlexikon gibt:


Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.