Ökumenisches Heiligenlexikon

Anselm von Nonàntola

Gedenktag katholisch: 3. März

Name bedeutet: von Gott beschützt (althochdt.)

Abt in Nonàntola
805 in Nonàntola bei Modena in Italien


Anselm, Sohn eines langobardischen Herzogs, gründete 750 die Pilgerherberge und das Kloster in Fanano auf Land, das ihm von Aistulf, dem König der Lombardei, geschenkt worden war, der Anselms Schwester geheiratet hatte. 752 gründete Anselm das Benediktinerkloster Nonàntola und wurde dort Abt. Von 758 bis 774 musste er im Exil auf dem Montecassino verbringen, weil ihn König Desiderius, der Nachfolger seines Gönners vertrieben hatte; dann konnte er zurückkehren, weil inzwischen Karl der Große die Herrschaft erobert hatte. Das Kloster wuchs nun und hatte schließlich 1140 Ordensmänner angezogen.

Briefmarke der italienischen Post, erschienen 2003
Briefmarke der italienischen Post, erschienen 2003

Patron von Nonàntola

Catholic Encyclopedia





USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Anselm von Nonantula

Wikipedia: Artikel über Anselm von Nonantula

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Hypatius von Gangra
Julia von Korsika
Flann von Bangor
Unser Reise-Blog:
 
Reisen zu den Orten, an denen die
Heiligen lebten und verehrt werden.


      Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 01.08.2018

Quellen:
• http://www.newadvent.org/cathen/01550a.htm
• Lexikon für Theologie und Kirche, begr. von Michael Buchberger. Hrsg. von Walter Kasper, 3., völlig neu bearb. Aufl., Bd. 1. Herder, Freiburg im Breisgau 1993

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/1175439177 und http://d-nb.info/969828497 abrufbar.


Sie könnnen sich mit Klick auf den Button Benachrichtigungen abonnieren und erhalten dann eine Nachricht, wenn es Neuerungen im Heiligenlexikon gibt:






Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.