Ökumenisches Heiligenlexikon

(Flavius) Honorius

Gedenktag koptisch: 10. November

Gedenktag syrisch-orthodox: 10. November

Name bedeutet: der Ehrenvolle (latein.)

Kaiser von Westrom
* 9. September 384 in Konstantinopel, heute Ístanbul in der Türkei
15. August 423 in Ravenna in Italien


Honorius war ein Sohn von Theodosius I. „dem Großen” und dessen erster Frau Aelia Flaccilla. Er wurde - nach dem überraschenden Tod seines Vaters - in Mailand 395 Kaiser im westlichen Teil des römischen Reiches, nachdem sein Vater die weströmischen Truppen 394 in einer der größten und blutigsten Schlachten der römischen Geschichte geschlagen hatte. Unter dem Druck der Westgoten unter Alarich wurde 402 der Hof von Mailand in die Festung nach Ravenna verlegt. Auch die Vandalen bedrängten das Reich von Süden her und 410 plünderten Alarichs Truppen Rom.

John William Waterhouse: Honorius und seine Hühner, 1883, in der Art Gallery of South Australia in Adelaide
John William Waterhouse: Honorius und seine Hühner, 1883, in der Art Gallery of South Australia in Adelaide

Dass Honorius diese Katastrophe nicht hatte verhindern wollen oder können, beschädigte sein Ansehen irreparabel; viele sahen als Grund für die Niederlage den Abfall vom hergebrachten Götterglauben, die christliche Gegenreaktion führte Augustinus an durch sein Werk De civitate Dei, Über den Gottesstaat. Honorius gilt als schwacher und unfähiger Kaiser; der Historiker Prokopios von Cäsarea erzählte, dass der Kaiser sich eher für die Zucht seiner Hühner interessierte als für die Meldung vom Fall Roms.

Honorius wurde im alten Petersdom in Rom bestattet.





USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über (Flavius) Honorius

Wikipedia: Artikel über (Flavius) Honorius

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Romulus von Fiesole
Johannes Baptist Triquerie
Landoald


        Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 11.05.2020

Quellen:
• https://de.wikipedia.org/wiki/Flavius_Honorius

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/1175439177 und http://d-nb.info/969828497 abrufbar.








Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.