Ökumenisches Heiligenlexikon

Set

hebräischer Name: שֵׁת - schet
Beiname: der Hüsche

Gedenktag katholisch: 23. Januar

Gedenktag armenisch: Donnerstag nach dem zweiten Sonntag nach Verklärung Jesu

Gedenktag äthiopisch-orthodox: 21. Juli

Gedenktag syrisch-orthodox: Dienstag nach Ostern

Name bedeutet: der Ersatz (hebr.)

Sohn
* 3631 (nach jüdischer Zeitrechnung)
† 2719 (nach jüdischer Zeitrechnung)


Nach der Ermordung von Abel durch seinen Bruder Kain und dessen Vertreibung aus dem Paradies zeugte Adam im Alter von 130 Jahren mit Eva ihren dritten Sohn Set - sein Name besagt, dass er den Ermordeten ersetzen sollte. (1. Mose 4, 25; 5, 3) Set zeugte dann im Alter von 105 Jahren Enosch und dann weitere Söhne und Töchter. (1. Mose 4, 26; 5, 6 - 8)

Von Adams Tod 800 Jahre nach Sets Geburt wird u. a. im apokryphen Nikodemus-Evangelium berichtet. Als Adam sich zum Sterben legte, bat Set an der Paradiesestür um das Öl der Barmherzigkeit vom Baum des Lebens, damit sein Vater gesund werde. Der Erzengel Michael wies ihn zurück, diese Möglichkeit bestehe erst in 5500 Jahren; er gab ihm aber einen kleinen Zweig vom Baum der Erkenntnis. Bei Sets Rückkehr war Adam schon gestorben; Set pflanzte den Zweig auf sein Grab. Der Baum, der daraus wuchs, wurde nach einer Reihe von anderen Verwendungen zum Holz des Kreuzes Jesu.

Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon





USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Set

Wikipedia: Artikel über Set

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Januarius Gefährten
Bertharius
Jesus Blut Christi
Unser Reise-Blog:
 
Reisen zu den Orten, an denen die
Heiligen lebten und verehrt werden.


      Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 14.08.2021

Quellen:
• Bibeltext
• Hiltgard L. Keller: Reclams Lexikon der Heiligen und der biblischen Gestalten. Reclam, Ditzingen 1984

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/1175439177 und http://d-nb.info/969828497 abrufbar.


Sie könnnen sich mit Klick auf den Button Benachrichtigungen abonnieren und erhalten dann eine Nachricht, wenn es Neuerungen im Heiligenlexikon gibt:






Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.