Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.


 


Ökumenisches Heiligenlexikon

Zehntausend Märtyrer

Gedenktag katholisch: 22. Juni

Märtyrer
† um 120 auf dem Berg Ararat in der Türkei


Albrecht Dürer: 1508, Kunstgeschichte-Museum in Wien
Albrecht Dürer: 1508, Kunstgeschichte-Museum in Wien

Die im 12. Jahrhundert zur Stärkung der Kreuzfahrer entstandenen, im 15. Jahrhundert weit verbreiteten Legenden erzählen, wie ein Teil der Truppen Kaiser Hadrians zu Beginn des 2. Jahrhunderts siegreich Aufrührern gegenüber stand. Da bekehrte eine Engelsstimme den Anführer Achatius; ihm folgten 9000 Mann, die eine ermutigende Vorausschau ihres Martyriums erlebten. Mit allen vor den Kaiser gebracht, verweigerte Achatius die heidnischen Opfer und die Anbetung der Idole. Die umstehende Menge warf mit Steinen und verlangte den Tod der 9000; diese wurden daraufhin mit Knütteln geschlagen; da bebte die Erde, Feuer verbrannte die Hände der Henkersknechte, aus der Menge trat einer, zum Glauben bekehrt, mit seinen Brüdern hervor - die Zahl der 10.000 wurde erfüllt. Von neuem ergriffen, sollten sie über scharfe Nägel schreiten - Engel halfen ihnen darüber hinweg. Der Kaiser ließ ihnen Dornenkronen aufsetzen; mit Speeren gestochen und gegeißelt, wurden die geduldig Leidenden aus der Stadt getrieben, sie strichen ihr fließendes Blut als Taufe und Abwaschung ihrer Sünden auf ihr Haupt. Gebunden führte man sie auf den Berg Ararat, wo sie gekreuzigt und von himmlischen Stimmen getröstet wurden, die das Volk als Erdbebendonner erlebte.

Berg Ararat von Norden
Berg Ararat von Norden

Verschiedene Legenden bringen als Schluss den Sturz in die Dornen; manche greifen die Dominikanerlegende über Achatius auf, die von der Hinrichtung des Erzbischofs von Seleukia erzählt, der um 343 mit vielen Bischöfen und Geistlichen durch König Sapor II. von Persien gemartert wurde.

Die 10.000 Märtyrer vom Ararat sind nicht zu verwechseln mit den 10.000 Märtyrern, die der Überlieferung nach als Gefährten von Bischof Anthimos starben.

Catholic Encyclopedia





DVD Heiligenlexikon als DVD oder USB-Stick als USB-Stick


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren/Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Zehntausend Märtyrer

Wikipedia: Artikel über Zehntausend Märtyrer

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Paulus von Randazzo
Hierotheus von Segovia
Nepotianus von Altinum


        Für Ihren Datenschutz: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 14.09.2015

Quellen:
• Hiltgard L. Keller: Reclams Lexikon der Heiligen und der biblischen Gestalten. Reclam, Ditzingen 1984
• Lexikon für Theologie und Kirche, begr. von Michael Buchberger. Hrsg. von Walter Kasper, 3., völlig neu bearb. Aufl. Bd. 10. Herder, Freiburg im Breisgau 2001

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/969828497 abrufbar.